QVV

Hello, Addex! – Addendum ist jetzt snackable und swipeable

Unter addex.org ging heute die Express-Version der Rechercheplattform Addendum online:

Addex – kurz für Addendum Express – ist auf die Smartphone-Nutzung der Post-Millennials zugeschnitten. Recherchen und Reportagen sind textlich kompakt und mit verschiedenen visuellen Formaten (GIFs, „snackable“ Videos, Datenvisualisierungen) aufbereitet. Navigiert wird nach dem Swipe-Prinzip.

Der User kann auf addex.org innerhalb weniger Minuten ein Addendum-Projekt (wie zum Beispiel Gentechnik, Europa, Bestattung) in seiner Quintessenz konsumieren und wird bei intensiverem Interesse auf die vollständigen Inhalte auf addendum.org weitergeleitet. Wer regelmäßig Updates von der responsiven WebApp haben möchte, kann diese über WhatsAppoder Facebook Messenger abonnieren.

In einem möchte sich Addex aber von anderen jungen Medienmarken unterscheiden, so Addendum-Geschäftsführer Niko Alm: „Mit dem rekonstruktiven Journalismus von Addendum schließt Addex mit einer behutsamen Reduktion auf die Kernaussagen unserer Recherchen die Lücke zwischen Clickbait-Jugendmedien und traditionellen Nachrichtenportalen.“

 

Zu Addendum
Addendum sucht als Medien- und Rechercheplattform das, was fehlt und veröffentlicht dies auf addendum.org. Ziel ist, als unabhängige Organisation einen Beitrag zur Wiederherstellung einer gemeinsamen Faktenbasis für eine qualifizierte politische Debatte zu leisten. Addendum ist eine Medienmarke der Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH.

 

Links:
addex.org
addendum.org
qvv.at

Rückfragehinweis:
Judith Denkmayr [email protected]