QVV

Seit es die Idee für Addendum gibt, gibt es auch die Idee für ein Addendum-Printprodukt.

 

Seit Ende 2018 widmet sich Addendum in diesem Format monatlich (mit zwei Doppelnummern, also 10 Mal im Jahr) einem politisch relevanten Schwerpunktthema.

Aber warum eigentlich eine Zeitung, Herr Fleischhacker?

„Wir wollen mit unseren Produkten unterschiedliche Rhythmen abbilden. Auf addendum.org sind wir schneller, mit dem Buchverlag Edition QVV langsamer, und mit der Addendum-Zeitung liegen wir in der Mitte.“

Für Design und Layout der Zeitung konnte das renommierte New Yorker Designbüro „Sagmeister & Walsh“ gewonnen werden. Stefan Sagmeister, gebürtiger Vorarlberger und international preisgekrönter Designer, sieht in Printprodukten einen klaren Nutzen:

„Ich lese sehr viel sorgfältiger auf Print als im Web. Ich bin willens, etwas länger zu lesen im Print. Wenn das Texte sind, die etwas mehr in die Tiefe gehen, dann haben sie für mich als Leser im Print ihren richtigen Platz.“

Das Layout, so Stefan Sagmeister, soll dem Leser zeigen, in welche Richtung der Inhalt ungefähr geht und ihm helfen, die für ihn interessanten Inhalte auszuwählen.

Inhaltlich auf jeweils ein Schwerpunktthema fokussiert, erscheint die Addendum-Zeitung zehnmal im Jahr und enthält Reportagen, Interviews, Kommentare, Fotostrecken und visualisierte Daten (Infografiken) sowie auch Anzeigen.

Erhältlich ist die Addendum-Zeitung für unsere Mitglieder, die Jahresmitgliedschaft beinhaltet alle zehn Ausgaben der Zeitung im Print und als E-Paper, zwei Bücher aus der Edition QVV sowie exklusive Veranstaltungen und kostet 89 Euro für 12 Monate.

 

Hier bestellen