QVV

Edition QVV

Zur Mission

Was ist Wahrheit?, fragte der römische Statthalter Pontius Pilatus nach dem biblischen Bericht seinen Häftling aus Nazareth. Die Wahrheit, sagte der Kybernetiker Heinz von Foerster, ist die Erfindung eines Lügners. Der große britische Philosoph und Staatsmann Francis Bacon hingegen war überzeugt, dass die Wahrheit eine Tochter der Zeit, nicht der Autorität sei.
Der gemeinsame Nenner aller möglichen Zugänge zum Thema Wahrheit ist eine gewisse Form der Vielfalt: Manches stellt sich erst im Lauf der Zeit als wahr heraus, manches will man einfach nicht wahrhaben, gelegentlich liegt die Wahrheit im Detail, oft auch im Auge des Betrachters. Die Bücher der Edition QVV folgen ganz dieser Tradition der Wahrheit in der Vielfalt: Manche werden das zeitübergreifend Gültige dokumentieren, andere das wahrheitsstiftende Detail beleuchten, wieder andere Datenrecherchen um anekdotische Wahrheiten anreichern.

– Michael Fleischhacker

Das Operative

Da das Format bekanntlich dem Inhalt folgt, wollen wir für unsere Recherchen und Geschichten, die die Länge unserer Online-Dossiers und die Geduld unserer Online-Leser überschreiten, eine „Very Long Read“-Version schaffen, also ganz klassisch: ein Buch.

Die Edition QVV ist der Buchverlag der Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH.

 


Nach einem Jahr im Bildungsministerium als Ombudsfrau für Werte- und Kulturkonflikte ist Susanne Wiesinger ernüchtert. Die Lehrerin ist aus dem Klassenzimmer ins Ministerium gewechselt, um Missständen an österreichischen Schulen entgegenzuwirken. Lehrer aus ganz Österreich haben ihr von großen Problemen berichtet: Zuwandererkinder der zweiten und dritten Generation sprechen oft nicht genug Deutsch für einen Schulabschluss, Frauen- und Minderheitenrechte werden aufgrund falsch verstandener Toleranz oder Parteilinien ignoriert. Mehr erfahren Sie hier.

 

 

 

Ein Jahr lang hat der Erzähler Michael Köhlmeier jeden Monat eine Kurzgeschichte für die Addendum-Zeitung geschrieben. Er erzählt darin von Menschen, die sich auf der Suche nach der Wahrheit begeben oder sich ihre eigene schaffen; von Menschen, die in Lebenslügen gefangen sind, und von solchen, die daraus ausbrechen. Diese zehn Stories sind nun, begleitet von einem Nachwort von Herausgeber Michael Fleischhacker, in dem Sammelband „Nichts als die Wahrheit in der Edition QVV erschienen. Mehr erfahren Sie hier.

 

 

 

In Österreich wird fast jeder Mord aufgeklärt. Das sagt jedenfalls die Statistik. Dahinter erstreckt sich jedoch ein großes Dunkelfeld: Gerichtsmediziner schätzen, dass jeder zweite Mord unentdeckt bleibt. Denn viele Morde können nur durch gerichtsmedizinische Untersuchungen entdeckt werden, und diese finden immer seltener statt. „Totgeschwiegen“ ist ein True-Crime-Buch mit vielen Fallbeispielen über das Versagen eines Systems, das sich lieber mit niedrigen Mordraten schmückt, als die Leichen im Keller zu suchen. Mehr erfahren Sie hier.

 

 

 

Mit „Kulturkampf im Klassenzimmer“ von Susanne Wiesinger ist das erste Buch der Edition QVV erschienen. Die Wiener Lehrerin will nicht länger schweigen: Sie warnt davor, dass die Scharia für immer mehr Schüler zum leitenden Wertesystem wird und so eine Parallelgesellschaft entsteht. Seit dem Erscheinungstag am 10. September 2018 wurde das Buch bereits breit in den Medien und von Politikern diskutiert. Mehr erfahren Sie hier.